Wohnungsbrand mit Personengefährdung, Wormser Straße


Brandeinsatz
Zugriffe 264
Einsatzort Details

Bremen,Tenever
Datum 23.03.2018
Alarmierungszeit 18:35 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

FF Osterholz
Fahrzeugaufgebot   LF KatS  LF 10/6

Einsatzbericht

Freitagabend kurz nach halb Sieben, bei den meisten Menschen steht jetzt das Abendessen auf dem Tisch. Bei uns piepten jedoch die Meldeempfänger und alarmierten uns zu einem Feuer in der Wormser Straße im Ortsteil Tenever.

Es brannte in einer Wohnung im vierten Obergeschoss eines 15-geschossigen Hochhauses. Vor Ort eingetroffen schlugen bereits Flammen aus dem Fenster der betroffenen Wohnung.

Die kurz vor uns eingetroffenen Kräfte der Berufsfeuerwehr begannen mit den Löscharbeiten. Wir kontrollierten mit zwei Trupps unter Atemschutz die Wohnungen in den darüberliegenden Stockwerken, hierbei wurde ein Bewohner, mit Hilfe einer Fluchthaube*, durch das verrauchte Treppenhaus ins Freie verbracht.

Gegen 19:40 Uhr konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen und uns im Anschluss an die Aufräumarbeiten auf unser verspätetes Abendessen freuen.

*Eine Fluchthaube ist eine Schutzhaube mit einem Sichtfenster und Mehrbereichsfilter, die von der Feuerwehr zur Rettung von Personen aus verrauchten Bereichen verwendet wird.

 

 

Heute 2 | Gestern 22 | Woche 2 | Monat 742 | Insgesamt 74784