Maibaum aufstellen mit der FF Osterholz

Maibaum Aufstellen 2013Am Vormittag des 1.Mai wird die FF-Osterholz traditionell wieder den Maibaum für den Schimmelhof an der Osterholzer Dorfstraße aufstellen. 



Der Veranstalter, die Reitgemeinschaft Schimmelhof e.V., wird wieder für Musik sowie Unterhaltung besonders auch für die kleinen Gäste sorgen.

Wir werden natürlich eines unserer Löschfahrzeuge zum besichtigen mitbringen. Interessierte können uns selbstverständlich vor Ort ansprechen und Informationen zum Thema Mitgliedschaft bei uns erhalten. 

Wir werden von ca. 10:15 Uhr bis 12:00 Uhr vor Ort anwesend sein.

Weiterlesen

Bewässern von Jungbäumen

Die seit mehreren Tagen anhaltende Trockeneinheit ist vor allem für noch junge Bäume ein großes Problem. Im Gegensatz zu älteren Bäumen verfügen sie noch nicht über das notwendige Wurzelwerk um Wasser auch aus größerer Tiefe aus dem Boden zu ziehen.

Weiterlesen

Maibaum setzen

Die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Osterholz unterstützte am 1. Mai auf dem Schimmelhof an der Osterholzer Dorfstraße das traditionsreiche Aufstellen des Maibaums. Mit einer Gruppe wurde die kranzgeschmückte Birke aufgerichtet und anschließend gesichert. Neben vielen anderen Punkten des Rahmenprogramms, konnte unser Löschgruppenfahrzeug besichtigt werden, sowie viele Fragen rund um die Feuerwehr beantwortet werden.

Organisiert wird das Aufstellen des Maibaums jährlich von der Reit-Gemeinschaft Schimmelhof, der Siedlergemeinschaft Kuhkamp und der FF Bremen-Osterholz.

Weiterlesen

Gelöbnis der neuen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren der Stadtgemeinde Bremen

Im Rahmen eines feierlichen Aktes in der oberen Rathaushalle gelobten am 14.2.2013 insgesamt 28 Feuerwehrfrauen und -männer ihren Dienst in der Freiwilligen zu leisten. Im Beisein von Innensenator Ulrich Mäurer, dem Amtsleiter der Feuerwehr Bremen Karl-Heinz Knorr, dem Bereichsführer Marcus Schleef, den Wehrführern und stellvertretenden Wehrführern der 19 Freiwilligen Feuerwehren der Stadtgemeinde Bremen, Vertretern der Bremischen Bürgerschaft und den Angehörigen legten die neuen Mitglieder ihr Gelöbnis ab. Nach nun einjähriger Probezeit wurden sie in die Feuerwehr aufgenommen und zum Feuerwehrmann/Feuerwehrfrau befördert. 

Weiterlesen

Heute 85 | Gestern 274 | Woche 1274 | Monat 6655 | Insgesamt 444454